Leistungsspektrum

-
+

Haemodialyse und Haemodiafiltration

Zur Verfügung stehen hier moderne Geräte der Firmen Fresenius und Gambro.

Behandlung von Patienten mit Infektionserkrankungen

In separaten Räumen können Patienten mit speziellen Infektionserkrankungen wie Hepatitis-B und –C, HIV-Infektion oder auch Träger von resistenten Staphylokokken behandelt werden.

Ernährungsberatung

Wir verfügen über speziell geschultes Personal, das bei Notwendigkeit eine individuelle Ernährungsberatung durchführt. Bei Bedarf erfolgt eine wiederholte Messung der Körperzusammensetzung (Muskel- und Fettanteil) mit Hilfe der Bioimpedanz.

Wundbehandlung

Die Versorgung von Wunden z. B. nach Operationen oder als Folge von Durchblutungsstörungen erfolgt durch speziell ausgebildete Pflegekräfte. In schwierigen Fällen erfolgt eine gemeinsame Behandlung mit den benachbarten Krankenhäusern.

Bewegungstherapie

Während der Dialysebehandlungen besteht die Möglichkeit ein Bewegungsprogramm unter Anleitung zu absolvieren. Zur Verfügung stehen u. a. 2 Fahrräder, die am Fußende der Betten fest installiert werden können.

Ärztliche und pflegerische Rufbereitschaft

An allen Tagen, auch an Wochenenden, besteht eine ärztliche und pflegerische Rufbereitschaft. Medizinische Komplikationen bei Dialyse– oder auch transplantierten Patienten  können so rund um die Uhr behandelt werden.

Behandlung von Fettstoffwechelstörungen einschließlich Aphereseverfahren

Diesbezüglich besteht eine enge Kooperation mit dem Klinikum Links der Weser, das auf die Behandlung von Fettstoffwechselstörungen spezialisiert ist.